Review: Unsere Packliste

Klar fragt man sich vor einer 3-monatigen Reise vorab, was man alles brauchen wird. So auch wir. Im Rückblick hat sich unsere Packliste als ziemlich gut erwiesen. Wobei wir das eine andere getrost hätten zuhause lassen können. Ein paar andere Dinge dagegen hätten noch auf die Liste gehört. Und so manche „Entdeckung“ hier vor Ort wollen wir auch nicht mehr missen. Für alle die es interessiert daher nachfolgend das große Review unserer Packliste.

Wir beschränken uns dabei auf Dinge, die nicht ohnehin in jeden Koffer oder jeder Reisetasche gehören (Zahnbürste, Socken, usw.) sondern insbesondere für eine (längere) Reise im Camper bzw. on-the-road sehr praktisch sind – oder eben auch nicht.

Wir haben mitgebracht und auch gebraucht:

  • Warme Schlafsäcke (Carmens Schlafsack: bis -3° C Komfortzone)
  • Warme Daunenjacken und wasserdichte Regenjacken (grundsätzlich viele (Outdoor-) Kleidungsstücke fürs Zwiebelprinzip)
  • Wanderschuhe, ebenfalls wasserdicht
  • Gute Wandersocken (Carmen hat leider einen auf der Reise verloren und war untröstlich)
  • Warme Mütze oder Stirnband (Carmen hat leider ihre Mütze auf der Reise verloren und war untröstlich)
  • Bialetti (für echten Kaffeegenuss am Morgen, fantastico!)
  • Opinel bzw. Schweizer Taschenmesser
  • Trinkblasen zum Wandern
  • Gute Wander-/Kletterrucksäcke für Tagestouren
  • Microfaser-Reisehandtücher (super praktisch, Danke Jutta!)
  • Rei-in-der-Tube
  • Duschgel, Shampoo, Lotion, gute Feuchtigkeitscreme, etc. (ist alles in Deutschland billiger und man muss auch nicht gleich die XXXL-Familienpackung kaufen)
  • Tipp von Carmen: 10-Tage Deo (aus meiner Sicht absolut genial, benutze es nicht nur auf Reisen. Hier war es aber insbesondere praktisch, wenn mal paar Tage keine Dusche in Aussicht war. Hier der Link. Aron hat auch nichts gerochen)
  • Stirnlampen
  • Actioncam (Xiaomi Yi, wie eine GoPro nur 60€)
  • WLAN-SD Karte für die Kamera
  • Kindle / E-Book Reader
  • Reiseadapter und eine 3er-Steckdose aus Deutschland (sehr praktisch fürs Laden sämtlicher Geräte, z.B. in der Laundry oder im Café)
  • Laptops, Kamera, Handy
  • Reepschnur und Karabiner (zum Befestigen und Aufhängen von allem möglichen Zeug im Van sehr praktisch)
  • Was wir noch ergänzen würden bzw. dann hier gekauft haben:
  • USB-Ladekabel fürs Auto (zum Laden von Handy, Kindle, Kamera etc. während der Fahrt)
  • AUX-Kabel (für die Musik vom Handy unterwegs)
  • Roadmap / Atlas aus Papier (macht mehr Spaß als nur aufs Handy-Navi zu schauen)
  • Hängematte
  • Yoga-Matte
  • Plastikboxen für Essen und Kleider
  • Axt/Beil zum Holz hacken
  • Giesela (die Solar-Gartenlampe)
  • Traumfänger für gute Träume
  • Thermometer
  • Duct tape (für alles, was irgendwie befestigt/repariert werden muss)
  • Zange und Schraubenzieher
  • Spielkarten

Wie im Eulen-Artikel schon beschrieben, haben wir mit unterschiedlichen Utensilien ein bisschen Upcycling betrieben und z.B. Mülltütenhalter, Hängeregale, Lampenhalter usw. gebastelt. Bei 3 Monaten auf engstem Raum hat sich das als äußerst praktisch erwiesen.

Was wir dabei haben – aber eher unnötig ist:

  • Unsere großen Trekking-Rucksäcke / Backpacks (die lagen die drei Monate über nur im Auto, theoretisch wären platzsparende Reisetaschen besser gewesen)
  • Für die Mädels: meine (Carmens) Erfahrung ist, dass man deutlich weniger „Beauty-Zeugs“ braucht als zuhause und es sich wunderbar anfühlt drei Monate ungeschminkt zu sein. Und falls mal doch reicht ein wenig Mascara und Lidschatten völlig aus. Auch den mitgebrachten Föhn habe ich nur 2-3 Mal gebraucht und würde ihn das nächste Mal zuhause lassen.
  • Allgemein zu viele Kleider. Packen für eine gute Woche hat bei uns ganz gut hingehauen, da man sowieso nach dieser Zeit irgendwo in eine Laundry zum Waschen geht.
  • Unsere Eule hatte noch ein Elektro-Heizgerät, das wir nie gebraucht haben

Bis zum nächsten Mal ?

Ein Gedanke zu „Review: Unsere Packliste

  1. JJ+XX sagt:

    Schon immer wieder schön festzustellen, wie wenig es braucht, um glückselig zu sein (und in dem Fall noch recht luxuriös!)

Schreibe einen Kommentar zu JJ+XX Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.